Ein Vogelschwarm kann täglich bis zu 500 Kilogramm Sanddornbeeren essen – wie kann das verhindert werden?

„Wenn ein Schwarm von Staren und Krähen über ein Sanddornfeld fliegt, können sie an einem Tag bis zu 500 Kilogramm Beeren essen. Zuerst fressen sie alle oberen Beeren und dann machen sie sich über die unteren her.“ So beschreibt Peeter Enning von der Sella Farm im estnischen Landkreis Pärnu den Schaden, den Vögel Landwirten verursachen können.

Landwirte erleben im Herbst ein großes Problem mit Vögeln. Viele Vögel bereiten sich darauf vor, über den Winter in den Süden zu fliegen und tanken Kraft. Das ist auch die Zeit, in der die Sanddornbeeren reif sind. Vögel fliegen in Schwärmen, um die Büsche zu plündern und können den Züchtern so erhebliche Schäden zufügen.

Laut Peeter Enning sind Gaskanonen daher unverzichtbar. Es handelt sich hierbei um eine mechanische Allwetterkanone mit einem Volumen, das mit dem eines Jagdgewehrs vergleichbar ist. Die Knallintervalle können von einer bis 30 Minuten eingestellt werden. Darüber hinaus können Gaskanonen verwendet werden, um Wildschweine und Wölfe zu erschrecken.

Da Vögel in der Regel clever sind, empfiehlt Enning, neben Kanonen auch andere Mittel zur Vogelabwehr zu verwenden. Er empfiehlt, die Kanonen alle 200 Meter zu platzieren und zusätzlich Formen und Bänder zu verwenden. Vorbeugende Maßnahmen sollten proaktiv ergriffen werden, da es sehr schwierig ist, Vögel abzuschrecken, wenn sie bereits auf den Geschmack gekommen sind.

Wir empfehlen außerdem den Kauf eines Kanonenstativs, das die Kanone dreht und ihr eine 360-Grad-Abfeuerung erlaubt.

Eine der effektivsten Möglichkeiten, Vögel abzuschrecken, ist das Einsetzen von Drachen- Der Drachen sollte so hoch sein, dass er über die Büsche fliegen kann – er muss demnach an einem ziemlich langen Stab befestigt werden.

Salu OÜ, reg  12600389, VAT EE101743004  Kunderi 27-10, Tallinn 10121 Estonia

© 2019 Birdbusters.eu

0

Your Cart